Kurs Mundart-Schreibung

Vielleicht haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie schreibe ich richtig in Mundart. Diese Frage ist nicht immer ganz einfach zu beantworten und doch gibt es viele Regeln, die es zu beachten gilt. In unseren Kursen geben wir unsere Erfahrung im Bereich der Schreibung in Mundart an Interessierte weiter. Ein ganz besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die richtige Setzung der Apostrophe, denn dieses an der falschen Stelle gesetzt kann den Sinn verändern. „’s“ ist nicht gleich „s’“ und ein „dass’s“ ist nicht gleichbedeutend mit „dass s’“. Viele Feinheiten werden den Kursteilnehmern erklärt.

Anton Wilflinger, der Präsident vom Bund Steirischer Heimatdichter, führt in die Schreibung der Mundart ein, Konrad Maritschnik, Herausgeber des steirischen Mundartwörterbuches gibt einen Einblick in den steirischen Mundartwörterschatz und Karl Solderer, der ehemalige Rundfunksprecher übt das richtige Vortragen bei Lesungen. Die Kurse finden in den Räumlichkeiten unseres Partners dem Steirischen Volksbildungswerk statt.

Wir trafen uns zu jeweils sieben Einheiten an gemeinsam vereinbarten Terminen:

2016 (Jänner bis April), 2015 (März bis Mai), 2014 (Feber bis Mai).

2017 wir der Schreibkurs im Herbst stattfinden. Der genaue Terminstart wird rechtzeitig bekannt gegeben.